Videotagebuch September - Dezember 2015

In unserem neuen Videotagebuch lassen wir noch einmal die letzten Monate des alten Jahres revue passieren.

Tag des offenen Denkmals
Herbstfest
Fahrradnetzwerk
Konzert Me and my Drummer & A Forest
Vortrag Kultur- und Kreativwirtschaft
Konzert Allie
Topic Tonite
Workshop "Pimp your shirt"
Weihnachtsmarkt


Musik und Text: Henric Hungerhoff
Produktion: St. Beaufort
Aufnahme: Jacopo Vannini
Mix: Alain Paul
 

Projekt

Als sich uns im April 2008 die Möglichkeit eröffnete, die Umnutzung einer der imposantesten Industriebauten in Görlitz zu gestalten, überschlugen sich utopische Träume, Visionen, realistische Einschätzungen und Zweifel. Mit anderen Worten: Allein die Aussicht, das Kühlhaus nutzen zu können, löste eine kreative Kettenreaktion aus. Inzwischen, nach 5 Jahren Müllbeseitigung, Sanierung, Schadenbegrenzung, Instandhaltung, Verwaltung und Teilnutzung stehen wir immer noch am Anfang und das ist gut so. Denn auf den zweiten Blick bietet das Gebäude weitaus mehr Inspiration, als uns anfangs klar war.

Für uns war das Kühlhaus von Anfang an ein Freizeit- und Kulturprojekt zur Schaffung öffentlicher Räume, für Veranstaltungen, Sport und kreatives Arbeiten unter privater Verwaltung. Das verfallene Industrieobjekt wurde bisher und soll weiterhin hauptsächlich durch Eigenleistung der Betreiber, des Vereins, Mieter und privater Förderer in ein lebendiges Areal verwandelt werden.

Mit der Hilfe begeisterter, inspirierter und mutiger Menschen sind wir dabei, aus dem Kühlhaus in kurzer Zeit einen spannenden Freizeit- und Kulturraum mit Langzeitwirkung für die Stadt entstehen zu lassen. Konkrete, öffentliche Aktivitäten, auf deren Umsetzung wir von Anfang an hinwirken, sind Tanzveranstaltungen und Konzerte, Filmvorführungen, Workshops sowie gastronomische Einrichtungen wie ein Biergarten, ein Café und eine Bar. Darüber hinaus planen wir auch die Nutzung für alternative Sportarten.

Das Gebäude, das Gelände, die Nähe zum Berzdorfer See aber auch die Vorschläge und Wünsche junger und alter Görlitzerinnen und Görlitzer machen eine solche Nutzung nicht nur möglich, sondern für uns schon greifbar.

Für die Entwicklung des Projektes setzen wir auf Kunstinteressierte, Individualisten, Enthusiasten, Selbstverwirklicher bzw. Macher, damit diese gemeinschaftlich dem Gelände und den Gebäuden ein lebendiges Gesicht geben.

Verein

"Wenn viele gemeinsam träumen, ist das der Anfang einer neuen Wirklichkeit."

 

Die wichtigste Voraussetzung für die Umsetzung aber sind Menschen, die den unbedingten Wunsch haben, ein solches Projekt zum Leben zu erwecken. Menschen, die es erfüllt, Verantwortung zu übernehmen, einer Vision zu folgen und einer Stadt, deren Einwohnern und natürlich auch sich selbst etwas (zurück) zu geben.

Die Umbauten der Gebäude sowie die Umgestaltung des Außengeländes und der regelmäßige Betrieb des Kühlhauses werden vom Kühlhaus Görlitz e.V. als Betreiber durchgeführt. Es finden monatliche Vereinsabende so wie organisatorische Treffen zur Projektumsetzung statt.

Wenn ihr also Interesse habt oder Vereinsmitglied werden wollt, sucht bitte den Kontakt zu uns, am besten über das Kontaktformular oder per Email an kontakt@kuehlhaus-goerlitz.de.

ZUKUNFTSMUSIK

Das Kühlhaus Görlitz plant in Zukunft die Umsetzung folgender Projekte:

BMX- und Skatehalle
Regelmäßiger Café- und Biergarten
Gartenbau
Selbstversorgungsprojekte
Kunstaustellungen
Theater- und Kabarettveranstaltungen
Lagervermietung
Kletterturm
Entwicklung des Nachbargeländes für Kultur- und Kreativwirtschaft

BEACHVOLLEYBALL

Im August 2013 wurde unser tournierfähiges Beachvolleyballfeld fertig gestellt. Es kann als Trainigsfeld genutzt werden, aber auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. In Verbindung mit dem Außengelände bietet es eine ideale Kombination der Entspannung und Freizeitgestaltung.

PROBERÄUME/
ATELIERS

Aktuell können bisher zwei Räume für Proben sowie ein Atelier im Kühlhaus genutzt werden.

Neueinmietungen sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich.

PAINTBALL

Ihr findet im Kühlhaus Görlitz die einmalige Möglichkeit, Paintball auch in Ostsachsen zu spielen. Paintball eignet sich besonders gut für Junggesellenabschiede, Motivationstrainings, Teamevents oder aber die gemeinsame Freizeitgestaltung mit Freunden.

Für einen actiongeladenen Tag meldet euch einfach über die offizielle Webseite www.paintball-goerlitz.de an. Betreut und durchgeführt wird Paintball im Kühlhaus durch das Freizeit-Sport-Kollektiv Görlitz e.V..

Paintball ist aber auch ein dauerhafter, aktiver und professioneller Sport an der Belastungsgrenze. Bei uns lernt ihr, wie Paintball-Sport richtig funktioniert. Zusammen mit professionellen Spielern erfahrt ihr alles über Break-Out, Snapshooten, Sliden, Ausdauertraining usw..

Wir bieten an: Gruppen- oder Einzeltraining als Einführungsstunden oder komplette Tagesschulungen.

Für regelmäßige und professionelle Trainings ist in Zukunft auch ein Reballfeld geplant.

WERKSTÄTTEN

Mit der druckBar bietet das Kühlhaus seit 2013 die Möglichkeit, Textilien (T-Shirts, Beutel) oder Veranstaltungsplakate selber unter Anleitung zu (be)drucken. Neben Siebdruckprojekten und Workshops gibt es regelmäßige Treffen um Neues auszuprobieren oder die nächsten Siebdruckaktionen zu planen. Wir helfen natürlich dabei, Ideen von der Skizze bis zum Druck umzusetzen. Der mobile Stand der Siebdruckwerkstatt macht es Nutzern sogar möglich, auch auf Veranstaltungen von anderen Vereinen und Initiativen erste Erfahrungen mit Sieb und Rackel direkt vor Ort zu sammeln. Auch dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Jugendliche und Kreative und ist nicht kommerziell ausgerichtet.

Ansprechpartnerin: Juliane Wedlich, druckbar@kuehlhaus-goerlitz.de

2014 eröffnete die Gemeinschaftswerkstatt. Seitdem finden dort klassische soziokulturelle Angebote (Vorträge & Workshops) statt. Unter Anleitung kann man verschiedene Fertigkeiten wie Holzbearbeitung, Nähen, Schmuckherstellung und vieles mehr erlernen. Die Werkstatt steht für eigene kleine Arbeiten zur Verfügung und kann von anderen Initiativen frei genutzt werden.

Ansprechpartnerin:Nadine Mietk, kreativwerkstatt@kuehlhaus-goerlitz.de

Seit Herbst 2015 wird im Kühlhaus ein Fotolabor zur Verfügung gestellt. Mithilfe professioneller Ausrüstung kann man gemeinsam mit dem Team des Fotolabors alle dazugehörigen Fertigkeiten entdecken, erlernen und weiter ausbauen. Auch bereits erfahrene Fotografen sind eingeladen, gemeinschaftlich Wissen zu vermitteln und zu vertiefen.

Ansprechpartner:André Schmidt, fotolabor@kuehlhaus-goerlitz.de

Das Kühlhaus ist Mitglied im Verbund offener Werkstätten, einem Zusammenschluss von Projekten und Initiativen, die offene Werkstätten für Handwerk, Kunst, Reparatur, Re- und Upcycling, Prototyping und andere Aktivitäten betreiben.

http://www.offene-werkstaetten.org

Wer die offenen Werkstätten öfter nutzen möchte, kann sich eine WerkstattCard zulegen, die im Frühjahr 2017 gemeinsam von Kühlhaus und Rabryka in Görlitz eingeführt wird, und zukünftig selbständig arbeiten.

VERANSTALTUNGEN

Auch während der langwierigen Umbauphase hat das Kühlhaus sich schon durch viele soziokulturelle Aktionen einen Namen in Görlitz und auch weit darüber hinaus gemacht. Workshopteilnehmende, junge Familien, aber auch tausende Veranstaltungsgäste lernten dabei den experimentellen Freiraum des Projektes kennen.

Als einzigartiger Standort von Industriekultur steht für uns immer der Anspruch im Mittelpunkt, besondere Angebote und neue Konzepte zu erproben. Wir holen Künstler nach Görlitz, die sich üblicher Weise nicht „in die Provinz verirren“. Durch aufwendige Dekorationen, anspruchsvolle Beleuchtungskonzepte und hochkarätige Soundtechnik sorgen wir für akustisch wie auch visuell großartige Erlebnisse. Unser Anliegen ist dabei, die verschiedenen Altersschichten

und Geschmacksrichtungen miteinander zusammenzubringen. Von Jazz und Klassik, über Songwriter und Rock, hin zu vielfältigen elektronischen Stilen, lassen wir unser Publikum die ganze Bandbreite von Musik erleben. Der Schlüssel liegt für uns darin, die ausgetretenen Pfade des Mainstreams zu verlassen und den Menschen den Facettenreichtum der Musik zu eröffnen, der sich sonst nur in größeren Städten erleben lässt.

Mit den gleichen Ansprüchen bieten wir auch Kino- und Theatervorführungen sowie Platz für Ausstellungen in dem einzigartigen Charme unserer bewusst nur teilsanierten Industriebrache.

Alte Kantine: 80 Personen
Alte Schmiede: 130 Personen
Maschinenhalle: 670 Personen stehend
oder 238 Sitzplätze

Fenstersanierung Maschinenhalle

Fenstersanierung in der Maschinenhalle im April 2013 

VERLEIH UND
VERMIETUNG

Wir bieten diverse Ausrüstungen vor allem für den Veranstaltungsbereich (Zelte, Musikanlagen...) kostengünstig zur Vermietung an.

Der Verleih für Veranstaltungstechnik läuft über Heiko Mantel: heiko@kuehlhaus-goerlitz.de

Wenn ihr Interesse habt, euch für Veranstaltungen ins Kühlhaus einzumieten, kontaktiert bitte Inga Dreger: inga@kuehlhaus-goerlitz.de